U8: Hitzeschlacht zum Saisonabschluss

Am Samstag, den 04.07.2015 kam die F2 Jugend der TSG 1846 Mainz-Kastel der Einladung vom SV Nordshausen (Kassel) nach, welche ihren Saisonabschluss mit dem 125 jährigen Jubiläum feierten. Nach einem ‚heißen‘ Kampf, feierten die Jungs aus Südhessen einen verdienten Turniersieg.

Zu Gast an diesem Tag waren die Mannschaften des VFL Kassel, der TSG Bad-Soden Allendorf / Kammerbach sowie die beiden Vertreter des SV Nordshausen. Im Vorfeld des Turniers wurde aufgrund der zu erwartenden Hitze der Modus des Turnier´s angepasst. So spielte jede Mannschaft gegeneinander in einem 9 minütigen Spiel (statt geplanten 20 Minuten). Diese Runde wurde als ‚Vorrunde‘ gewertet. Nach dieser, gab es eine kleine Pause, in welcher eine Hundevorführung auf dem Platz stattfand. Nach der ‚Vorrunde‘ wurde eine Elfmeterserie gestartet. Der Spielplan war wie in der Vorrunde, jede Mannschaft hatte in diesen ‚Spiel‘ 7 Schützen zur Verfügung, somit konnte man auch hier die Punkte für die Endabrechnung sammeln.

Zeitgleich zum Turnier, fanden diverse Aufführungen der ansässigen Kindergärten/Schulen statt, welche für Groß und Klein willkommene Abwechslungen waren. Im Vorfeld des Turniers wurden die ‚Zugfahrer‘ durch den Trainer (Carlos Glöckner) des SV Nordshausen an den Herkules entführt, das Wahrzeichen der Stadt Kassel.

Aufgrund der kurzfristigen Erkrankung des Torwarts, mussten sich die 7 Feldspieler dieses Job teilen, und hatten keinen Ersatzspieler zur Verfügung. Das Team wurde mit Jeremy aus der F1 (zukünftig E Jugend) aufgefüllt, dieser feierte auch damit seine ‚Spielpremiere‘ im Fußball.

Um 13:30 Uhr begann das Turnier bei weit über 30 Grad. Die Jungs von Amri starteten sicher in die Partie gegen die TSG BSA / Kammerbach und verzeichneten dort einen verdienten 2:0 Sieg durch die Tore von Nourdinne und Julian. Ayman hielt hier seinen Kasten sauber.

Das zweite und dritte Spiel endete jeweils torlos gegen die Vertreter des SV Nordshausen (leider wurde einem vermeintlichen Treffer die Anerkennung nicht gewährt :-)), in diesen Partien lieferten die Torhüter Nourdinne und Jeremy auch klasse Spiele. In Spiel vier merkte man den Kids an, welche Temperaturen in Kassel herrschten, so begann das Spiel recht schleppend. Das Spiel konnte letztendlich durch die Tore von Noerdinne und Sofian mit 2:0 gewonnen werden. In diesem Spiel sowie im darauffolgenden stand Julian im Kasten und machte wie die anderen Spieler einen tollen Job.

Im Elfmeterschiessen gewann man gegen die TSG BSA / Kammerbach klar und deutlich mit 6:2, Spiel zwei endete ebenso klar und deutlich (Ergebnis nicht zu 100 % klar) mit 5:1. Im dritten Schiessen gegen die ältere Vertretung des SV Nordshausen, hatte man das erste Mal den Platz als Verlierer verlassen, man unterlag klar mit 2:5. Im vierten und letzten Elfmeterschiessen traf man dann auf den VFL Kassel, dort stand es nach vier Schützen noch 1:0 für die Kasseler, die letzten drei Schützen der TSG konnten jeweils das Ei versenken, der VFL Kassel traf dagegen nicht mehr in die Maschen, so dass nach dem entscheidenen Treffen die Jungs eine kleine Jagd nach den Torwart machten um den Sieg zu feiern.

Am Ende des Tages fuhren die Zugfahrer (5 Kinder und 3 Erwachsene) 3 Stunden zurück nach Mainz-Kastel, wo der Tag um 21:30 Uhr zu Ende ging.

Wir möchten uns nachdrücklich nochmals für die tolle Gastfreundschaft des SV Nordshausen bedanken, namentlich mit Klaus Siebott (Jugendleiter) sowie Carlos Glöckner. Wir hoffen in naher Zukunft wieder aufeinander treffen zu können, in Kassel oder aber auch gern in Mainz-Kastel.

Für die TSG spielten: Jeremy, Ayman, Julian, Alex, Nourrdinne, Sofian und Mikail.