U19: Pflichtsieg gegen TUS Dotzheim

Noch vor einer Woche stark dezimiert und mit Abgabe von 3 Punkten gegen den FC Bierstadt, konnte das Trainerduo Michael Roesler und Ivo Gregurevic am 6. Spieltag mit vier Ersatzspielern ‚aus den Vollen schöpfen‘. 

Unterstützung fand die U19 im Spiel gegen den TUS Dotzheim durch Spieler der U17 Junioren. Spielführer Niklas Külpp führte die TSG Kastel mit einer sehr guten Leistung zu einem deutlichen Heimsieg. Durch ein frühes Tor lag die TSG Kastel schon innerhalb der ersten Spielminuten in Führung. Mit einem präzisen Eckball, der zwischen Keeper und Torlatte ins Tor der Gastgeber aus Kastel flatterte, hatte der TUS Dotzheim jedoch zwischenzeitlich den Ausgleichstreffer erzielt.

Es entwickelte sich in den kommenden 70 Minuten ein sehr einseitiges Spiel. Der TUS Dotzheim fand einfach kein Mittel gegen die sehr offensiv aufgestellte Heimmannschaft zu agieren. In kurzen Abständen fielen Tore aus allen Richtungen, zu denen fast alle Mannschaftsteile der TSG Kastel beitrugen. Mit dem Spielendstand von 17:1 waren die Gäste aus Dotzheim noch sehr gut bedient, denn während des Spieles konnten reihenweise Torchancen von den Spielern der TSG Kastel nicht genutzt werden. Der Heimsieg sollte der Mannschaft die nötige Kraft und Motivation für die kommenden schweren Spieltage geben.