U13: Die englische Woche stark beendet

Nach einem Wochenspieltag in der Gruppenliga wartete auf die U13 am Wochende ein weiteres hartes Programm. Samstags Gruppenliga, Sonntags Pokal.

GL-Spiel Dietkirchen

Nach der schmerzhaften Niederlage am Dienstag gegen die JSG Selters/Erbach, wollte man im Heimspiel gegen den JFV Dietkirchen/Offheim Wiedergutmachung betreiben.

Mit einem neuen System startete man ins Spiel. Das Spiel begann besser für das Heimteam. Jedoch waren die ersten 15 Minuten eher ausgeglichen. Danach nahmen die Gastgeber das Spiel in die Hand. Nach gut 20 Minuten dann endlich die Führung. Maxi brachte die TSG verdient in Führung. Bis zur Pause änderte sich nun nicht sonderlich viel, somit führte das Heimteam zur Pause.

In der Pause wurde das Team gelobt und bekam die Ansage auf ein weiteres Tor zu drängen. Aber auch die Gäste bekamen wohl die Ansage mit Vollgas aus der Pause zu kommen. Somit waren die ersten 10 Minuten nach der Pause ausgeglichen. Danach hatte die TSG wieder eine Drangphase. Nach und nach kam man dem zweiten Tor näher und es gelang dann auch endlich der U13! Nach Querpass von Alex war es erneut Maxi der zur Stelle war und die Führung erhöhte.

Der Gegner nun wieder Druckvoller konnte sich mehrere Chancen erarbeiten, doch Keeper Emre parierte immer wieder stark. Nach einer Ecke gelang es dem Gegner doch, den Anschluss zu erzielen. Nach einem Stellungsfehler des TSG-Mittelfeldspielers konnte der Limburger Spieler völlig frei einköpfen.

Viele erwarteten jetzt wohl eine enge Schlussphase, doch die U13 zeigte eine tolle Reaktion auf dieses Tor und gab nun wieder Vollgas. Die letzten 10 Minuten waren toll anzusehen. Die U13 ließ Ball und Gegner laufen und belohnte sich mit dem 3:1. Erneut war es Maxi der seinen Dreierpack perfekt machte.

Fazit: Eine wirklich tolle Leistung der U13! Über die komplette Distanz waren wir heute Präsent und zeigte heute eine tolle Laufarbeit. So kann es weitergehen!

Pokalspiel Bierstadt

Nachdem anstrengenden Spiel vom Vortag bekamen heute die Spieler ihre Chance, die in den letzten Wochen kaum bis wenig Spielpraxis erhielten.

Man war auf das Bierstädter Team gespannt, so verlor man den letzten Vergleich gegen diesen Jahrgang vor zwei Jahren noch mit 0:5. Also hieß es wiedergutmachung!

Die TSG übernahm sofort das Spiel und ließ den Ball auf dem sehr rutschigen Kunstrasen so gut wie möglich laufen. Bereits in den ersten 10 Minuten erarbeiteten wir uns mehrere Chancen, doch Torwart oder Pfosten retteten für Bierstadt. Danach war es Alessio der mit einem fulminanten Schuss an den Innenpfosten und dann ins Tor die TSG hochverdient in Führung brachte. Elias erhöhte wenig später mit einem tollen Volleyschuss unter die Latte auf 2:0. Vor der Pause war es dann noch Ener, der auf 3:0 erhöhte.

Nach der Pause war bereits klar, dass die TSG hier wohl als Sieger vom Platz geht. Man ließ Ball und Gegner weiterhin laufen, aber jeder merkte, dass das Spiel vom Vortag viel Kraft gekostet hat. Nach einem Abschlag von Emre konnte Maxi noch den 4:0 Endstand herstellen. Doch Bierstadt hatte noch einmal Glück. Alex‘ toller 40-Meter Freistoß konnte der Torwart gerade noch an die Latte lenken.

Fazit: Ein zu keiner Zeit gefährdeter Sieg gegen ideenlose Bierstädter. Nun geht es in Runde 2 gegen TUS Dotzheim.