„Englische Woche“ für die C2-Jugend mit 6 Punkten an der Tabellenspitze

Es ist  englische Woche, wenn man es noch so nennen kann. Denn nur einen Tag Pause haben die Jungs nach dem Spitzenspiel gegen Sonnenberg gehabt.
Auf jeden Fall war der 6.Spieltag so angesetzt und der Gegner hieß Blau-Gelb Wiesbaden, der sich im oberen Mittelfeld der Tabelle befindet. Trotz des 2.Spiels in drei Tagen, bestätigten wir von Anfang an unsere Favoritenrolle. Als durch Joshua in der 5.Minute das 1:0 nach einem Schuss aus 17 Metern fällt, konnte noch keiner ahnen dass es sein Abend wird.
Obwohl wir nun Chancen im Minutentakt hatten, scheiterten wir immer wieder im Abschluss und teilweise aus kürzester Distanz.
Langsam wurde es dann auch deutlich, dass unsere Jungs am Montag viel Kraft gegen Sonnenberg gelassen haben. Daher war es nicht verwunderlich, das sich schlechte Ballannahmen und ungenaue Zuspiele häuften. Erleichterung für die Jungs und die Zuschauer brachte erst das 2:0 in der 15.Minute, als Noureddine einen schönen Pass über die gegnerische Abwehr genau in den Lauf von Joshua spielt und er den Ball unten rechts einschiebt. Bis zur Halbzeit war jetzt Geduld gefragt, denn viele Fehler unsererseits verhinderten noch weitere Tore in der ersten Hälfte.

Die Pause hat den Jungs dann scheinbar richtig gut getan und sie brauchten nur knapp 6 Minuten nach Wiederanpfiff um ihre Führung auf 3:0 auszubauen. Diesmal war es ein Gassepass von Noureddine, der erneut den Weg zu Joshua findet. Nach der Ballmitnahme lässt er dem Torwart von Blau-Gelb keine Chance und verwandelt eiskalt. Die mangelnde Torausbeute war leider weiterhin vorhanden, doch zumindest konnte man sich auf unsere Abwehr mit Favour, Mert, Tufan und Tam verlassen, die kaum was zuließen. Tufan ist es auch, der einen großen Anteil am 4:0 in der 53.Minute hat und damit seine guten Leistungen der letzten Spiele bestätigte. Nachdem er den Ball in der eigenen Hälfte erobert, geht er mit Tempo an zwei Gegnern vorbei und leitet den Angriff ein, den Deniz nach einem tollem Anspiel von Tam souverän im Tor versenkt.
Die restlichen Tore fielen jetzt im 5 Minuten Rhythmus und gehen beide aufs Konto von Joshua.
Beim 5:0 steht er goldrichtig als der Torwart eine Flanke von Justin nicht abfangen kann und muß am langen Pfosten nur noch abstauben.
Sein 5.Treffer und Schlusspunkt in der 63.Minute zum Endstand von 6:0, resultierte dann wiedermal durch die Vorlage von Nouri.

Nach dem Spiel waren wirklich alle der gleichen Meinung…
Durch seine Leistung und der Einsatzbereitschaft, für die Mannschaft, ist Tufan der Spieler des Abends!