D1-Jugend qualifiziert sich für den internationalen Motorola-Cup 2013

      Kommentare deaktiviert für D1-Jugend qualifiziert sich für den internationalen Motorola-Cup 2013

Mit dem erreichen des 3. Platzes beim D-Junioren Qualifikationsturnier in Aarbergen konnte sich die D1-Jugend einen Platz für den internationalen Motorola-Cup 2013 sichern. Für das internationale Turnier haben bereits die U13-Teams von Rapid Wien, Young Boys Bern, Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, VfB Stuttgart, Werder Bremen, VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt, 1. FSV Mainz 05, 1. FC Nürnberg, SC Freiburg, TSV 1860 München, Hertha BSC Berlin, 1. FC Kaiserslautern und 1. FC Köln zugesagt.

Insgesamt haben 20 Mannschaften aus den Kreisen Frankfurt und Wiesbaden sowie Main-Taunus am Turnier teilgenommen. Die TSG Kastel war in der Gruppe 3 eingeteilt und hatte somit als Gegner die Mannschaften des SV Bad Camberg, des VfL Eschofen, des VfB Unterliederbach und der JSG Aarbergen.

Nach einem Unentschieden im ersten Spiel gegen den VfB Unterliederbach erreichte die TSG Kastel drei deutliche Siege. Der SV Bad Camberg wurde mit 7:0, die JSG Aarbergen mit 1:0 und VfL Eschofen mit 9:0 besiegt. Somit konnte sich die Mannschaft als Gruppensieger für das Viertelfinale qualifizieren. Auch hier war die TSG Kastel erfolgreich und konnte gegen den FSV Waiblingen mit 1:0 das Halbfinale erreichen. In einem sehr emotionalen, intensiven Spiel konnte Hüseyin das Siegtor erzielen.

Im Halbfinale musste sich das junge Team leider der Mannschaft aus Königstein geschlagen geben. Mit dem Spielendstand von 1:3 wurde der Einzug in das große Finale verpasst. Das Spiel um Platz 3 sollte dann ein Derby werden. Der FV Biebrich 02 hatte ebenfalls das kleine Finale erreicht. Hier sollte sich entscheiden, welches Team neben dem Erst- und Zweitplatzierten das große Ziel, einen Startplatz beim internationalen D-Juniorenturnier zu bekommen, erreichen kann. Obwohl die Stimmung der Mannschaft nach der unerwarteten Niederlage im Halbfinale am Boden war, kam die TSG Kastel viel besser als der Gegner aus Biebrich ins Spiel und erzielte zwei schöne Tore durch Mehmet und Ömer. Die Angriffe des Gegners wurden sehr gut abgeblockt. Gegen Ende des Spiels erzielte das Team aus Biebrich dennoch einen Ehrentreffer zum Spielendstand von 2:1 für die TSG Kastel.

Der volle Erfolg für die TSG wurde von den folgenden Spielern erreicht: Kevin, Berkan, Mehmet, Mihai, Pompi, Hüseyin, Ömer, Tunahan, Eray.