C-Jugend knackt auch den 1.SC Klarenthal

      Kommentare deaktiviert für C-Jugend knackt auch den 1.SC Klarenthal

Die C-Jugend der TSG 1846 Mainz-Kastel ist weiter auf Meisterschaftskurs. Nach einem hervorragenden Spiel beim 1. SC Klarenthal konnte die C-Jugend 3 weitere Punkte gewinnen und die Führung an der Tabellenspitze der Kreisliga im Kreis Wiesbaden auf 11 Punkte ausbauen. Mit einem Torverhältnis von 176:19 ist wird das Team schon seit langem in der Statistik des Hessischen Fußballverbandes auf Rang 1 der besten C-Jugendmannschaften Hessens geführt.

Trainer Engin Özdemir hat es geschafft eine sehr spielstarke Mannschaft zusammenzustellen. Abwehr, Mittelfeld und Sturm sind gleichermaßen stark ausgebildet und ergänzen sich hervorragend. Dazu haben auch die Ergänzungsspieler ein hohes Niveau. Der ehemalige Nationalspieler bringt immer wieder seine große Erfahrung ein, um die Spieler vor jedem Spiel und auf jeden Gegner intensiv einzustellen. Die taktische Einstellung und Vorbereitung der Mannschaft vor dem Spiel war auch beim 1.SC Klarenthal äußerst wichtig.

Um gegen die körperlich großen und robusten Klarenthaler zu bestehen, benötigten die Spieler aus Kastel schon eine gehörige Portion Selbstvertrauen und dieses Gefühl konnte ihnen Trainer Engin Özdemir in seiner theoretischen Einführung vor dem Spiel vermitteln. Zunächst galt es den Gegner zu studieren und vorsichtig abzutasten. So waren die ersten Minuten noch von sehr verhaltenen Versuchen geprägt den gegnerischen Strafraum zu erobern. Die Spieler des älteren Jahrganges hielten ab der ersten Minute dagegen und verwiesen die Klarenthaler gleich in ihre Schranken. Dennoch hatte Klarenthal die erste zwingende Torchance. Einen Moment der Unachtsamkeit konnte ihr Mittelstürmer nutzen und stand plötzlich allein vor Torwart Muhamed. Der jedoch den Torschuss und den darauf folgenden Nachschuss in hervorragender Weise abwehrte. Nach dieser Aktion spielten sich die Kasteler in einen Rausch, die spielerische Überlegenheit wurde von Minute zu Minute deutlicher.

Die Torchancen häuften sich und noch vor der Halbzeitpause führte die Gastmannschaft aus Kastel mit 4-0. In der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft eine ähnlich gute und geschlossene Vorstellung. Zwar gelang es Klarenthal nun auch zwei Treffer zu erzielen, doch der Spielendstand von 7-2 für die TSG Kastel zeigte deutlich den Klassenunterschied dieser beiden Mannschaften.

Es spielten: Muhamed, Kevin, Alparslan, Jonas, Mutlucan, Berkan, Johannes, Eray, Tam Tri, Mehmet, Cenk, Hueseyin, Kubilay, Tunahan, Abdurlsamed.