A-Jugend Gruppenliga, Germania Weilbach – TSG Kastel: 0 : 4

      Kommentare deaktiviert für A-Jugend Gruppenliga, Germania Weilbach – TSG Kastel: 0 : 4

Mit einer grandiosen Leistung, konnte die A-Jugend der TSG Kastel im ersten Rückrundenspiel einen super Start hinlegen. Schon in den ersten Minuten, erarbeiteten sich die A-Jugend Spieler einige Chancen und man merkte sofort, dass sie das Zeug haben, in dieser Klasse mitzuspielen. Wie auch in den anderen Partien, nahm die TSG Kastel das Spiel in die Hand. Es dauerte nicht sehr lange, bis sie belohnt wurden, in der 14. Spielminute konnte unser Torschütze David Leipner das Leder im Tor der Gegner versenken.

Die TSG Kastel hörte nicht auf zu spielen, sie verlagerte das Spiel und ließ die Gegner chancenlos anrennen. Schon 4 Minuten später sorgte Fouad Elbakkaoui für einen weiteren Treffer zum 2:0. Danach verlief das Spiel bis zur 30. Minute vorerst ganz ruhig, Germania Weilbach versuchte es immer wieder mit Fernschüssen, doch Nabil Morchid, der sich bereit erklärt hatte für die erste Halbzeit dieser Partie ins Tor zu gehen, hielt überragend.

Einige Minuten später, stand die TSG Kastel durch einen Platzverweis nur noch mit 10 Spielern auf dem Platz. Durch dieses Ereignis war die A-Jugend gezwungen, sich zu motivieren und sich aufzubauen, damit drei Punkte gesichert werden könnten. Und genau das geschah auf dem Spielfeld. Jeder kämpfte für Jeden. Auch die Zuschauer und das Trainerteam konnten den Teamgeist im Team spüren. Somit gingen die Jungs mit 2:0 für die TSG Kastel in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit erklärte sich dann Fouad Elbakkaoui bereit, ins Tor zu gehen. Da die TSG mit 10 Mann auf dem Platz war, entschieden sie sich für eine taktische Umstellung. 4-4-1 hieß nun die erfolgreiche Formation. Nabil Morchid übernahm die Spitze und wurde mit Bällen aus dem Mittelfeld gefüttert. In der 66. Spielminute baute er die Führung aus, eine Erleichterung für die Jungs auf dem Platz und ein großes Lob für diese hervorragende Laufarbeit. In der 84. Spielminute gelang es den Nachwuchstalenten der TSG Kastel mit letzter Kraft die Führung erneut auszubauen. David Leipner, der auf der rechten Außenbahn sehr viel Dampf machte, spielte einen einfachen aber perfekten Ball in den Rückraum, sodass Giuseppe Riggio diesen annehmen und ohne Probleme im Tor versenken konnte. Ein weiterer Treffer für die TSG Kastel.

Eine sehr große Rolle dieser Partie spielte die Abwehr. Galip Akgün, David Vankirk, Eralp Erdogan und Riccardo Riggio standen besonders aufmerksam und konzentriert auf dem Platz. Auch Christian Muschalik, überzeugte in diesem Spiel mit seinen Dribblings ließ er einige Spieler chancenlos stehen und brachte gefährliche Flanken auf das gegnerische Tor. Sehr wichtig war auch die Laufarbeit von Tobias Samfaß und Danny Gläßner, die um jeden Ball kämpften und jeden Angriff der Gegner ohne Risiko klären konnten. Somit endete das Spiel mit 4:0 für die TSG Kastel.

Die Jungs hatten eine sehr starke Leistung in Weilbach abgeliefert und drei sehr wichtige Punkte für den Erhalt in der Gruppenliga gewonnen. Auf dieser Leistung können die Jungs auf alle Fälle aufbauen und positiv in die Zukunft blicken.

Schon am Samstag, den 23.02.2013 ist wieder Spielzeit, diesmal ab 18:30 Uhr auf der Bezirkssportanlage in Kastel gegen die Mannschaft des VfB Unterliederbach.