Fair Play-Tage 2018 TSG 1846 Mainz-Kastel

Eltern und Fans werden mit Fair Play-Karten beschenkt!

Mit den Fair Play Tagen 2018 am 08.09. und 15.09.2018 möchte der Hessische Fußballverband auf den Gedanken des Fair Play bei allen Spielern und Spielerinnen, den Trainern und den Eltern des Fußballnachwuchses hinweisen.
Dazu wurden die Vereine mit Postern und Fair Play-Karten ausgestattet.
Von den Bambinis bis zur E-Jugend haben die Kinder bei ihren Heimspielen die Fair Play-Karten an ihre Eltern und Verwandten übergeben. Die Karten und Poster vermitteln den Fair Play-Gedanken mit fünf Leitsprüchen:

  1. Danken statt Zanken – Zeige Respekt gegenüber allen Beteiligten
  2. Vergnügen statt Rügen – Stelle des Spaß in den Vordergrund
  3. Loben statt Toben – Ermutige durch positive Rückmeldungen
  4. Errlebnis statt Ergebnis – Lass das sportliche Resultat nicht über allem stehen
  5. Vorbild statt Fuchsteufelswild – sei dir deiner Vorbildfunktion bewusst

Die F-Jugend der TSG Mainz-Kastel hatte große Freude an der Aktion. Nach dem Einlaufen führten die Kinder im Spiel gegen Hellas Schierstein wie gewohnt den Handshake durch und liefen nach dem Handshake und vor dem Anpfiff zu ihren Eltern, Großeltern oder Bekannten am Spielfeldrand und zeigten diesen die Fair Play-Karte (wie ein Schiedsrichter eine gelbe oder rote Karte zeigt). Dann begann das Spiel gegen die Gäste von Hellas Schierstein mit dem Anstoß.

Insbsondere die noch jungen Fußballer und ihre Eltern sollten sich das Motto der Aktion zu Herzen nehmen „Fair Play damit Fußball Freude bleibt“. Leider ist das heutzutage nicht immer der Fall und allzuoft stören übermotivierte Fans, Zuschauer, Trainer das Spiel der Kinder. Daher begrüßt die Jugendleitung der TSG 1846 Mainz-Kastel die Fair Play-Aktion des Hessischen Fußball Verbandes und hat diese gerne unterstützt.