Ergebnisse des Otto Walter Pfingstturnier 2016

Eisheilige bereiteten ein kühles aber erfolgreiches Fußballfest
Die Eisheiligen Bonifatius und Kalte Sophie bescherten den Nachwuchsfußballern ein kühles Fußballfest bei eisigen Temperaturen von 8 – 12 Grad. Nur die Sonne hatte ein Einsehen und schickte ihre warmen Strahlen auf die Bezirkssportanlage, um die kühlen Gemüter der vielen Teilnehmer des Otto Walter Pfingstturnieres zu erhellen.

2017 ist Jubiläumsjahr

Seit 1976 richtet die TSG Kastel Jugendfußballturniere zum Pfingstwochenende aus. Nur einige Jahre musste das Ereignis ausfallen. Daher wird nun 2017 das 40-jährige Jubiläum gefeiert. Der Vereinsvorstand hat dazu der Stadtverortnetenvorsteherin Wiesbaden und Ortsvorsteherin von Kastel Frau Christa Gabriel die Übernahme der Schirmherrschaft dieses Turnieres angeboten.

Wir sind ein Team

Großveranstaltung mit vielen Gästen

Am Pfingstwochenende waren 76 Vereinsmannschaften der Einladung zu den Jugendfußballturnieren der TSG Kastel gefolgt. Aufgeteilt nach Altersgruppen wurden an zwei Tagen 7 Turniere und zwar für die Altersklassen U7 G-Jugend, U8 F2-Jugend, U9 F1-Jugend, U10 E2-Jugend, U11 E1-Jugend, U13 D-Jugend und die U15 C-Jugend ausgetragen. Zusammen waren dazu etwa 800 Jugendfußballer auf der Sportanlage im Einsatz. Inklusive Trainer, Betreuer und dem Tross von Eltern und Verwandten waren ca. 2000 Teilnehmer auf der Bezirkssportanlage schätzt Jugendleiter Heiner Heggemann.

Fußballfans

212 Spiele wurden von einem nationalen Schiedsrichterteam geleitet

Zusammengenommen ergaben sich somit 212 Fußballspiele, die jeweils von 10- bis 15-minütiger Dauer eng getaktet auf fünf Spielfeldern absolviert werden mussten. Die Turnierleitung der TSG Kastel wurde dabei unterstützt von 15 Schiedsrichtern, die aus vielen Landesverbänden deutschlands zu ihrem jährlichen Erfahrungsaustausch von der TSG Kastel auf die Bezirkssportanlage eingeladen waren. Ihnen standen drei junge Schiedsrichter der TSG Kastel zu Seite. dabei wurden abseits des Turnierbetriebes Fachgepräche und Erfahrungen ausgetauscht. Vorallem die unterschiedlichen Regelungen in den einzelnen Landesverbänen waren öfters thematisert worden. Neben der Leitung der Spielpaarungen haben die Schiedsrichter in jedem Spiel eine Fairnesswertung für die teilnehmenden Mannschaften abgegeben.

Ganz im Sinne des Fair Play, denn die TSG Kastel ist seit einigen Jahren Kooperationspartner des HFV und damit offizieller Partner der Kampagne „Nein! Zu Diskriminierung und Gewalt“ und möchte diesen Gedanken in der Fußballjugend verankert wissen. So wurden Spieler, Trainer und Eltern bzw. Fans einer Bewertung unterzogen. Von null Punkten bei grob unsportlichem Verhalten bis zu 4 Punkten für vorbildliches Verhalten wurden die Punkte nach jedem Spiel vergeben. Zur Siegerehrung erhielt dann die fairste Mannschaft einen Trainingsball überreicht.

Toor

TSG 1846 Mainz-Kastel sportlich erfolgreich

Die Mannschaften des Gastgebers schnitten in diesem Jahr sehr erfolgreich ab. So konnte das Turnier in zwei Altersklassen (U9 F1-Jugend und U15 C-Jugend) gewonnen werden. In zwei weiteren Altersklassen (U11 E1-Jugend und U13 D-Jugend) erreichten die Mannschaften der TSG Kastel den zweiten Platz und bei den jüngsten, der U7 G-Jugend wurde ein dritter Platz gewonnen. Die erfolgreiche Jugendarbeit der Trainer und Betreuer in Kastel konnte also auch sportlich Früchte tragen.

Sieger C-Jugend TSG Kastel

Große Wanderpokale als Anreiz

Die großen Wanderpokale mit einer Höhe von 75 cm machten vor allem bei den jungen Spielern mächtig Eindruck. So manch ein Spieler ließ sich von dem Anblick eine ganze Weile an der Turnierleitung gefangen halten. Alle Pokale sind Stiftungen, die sich wie folgt aufteilen: Wanderpokal der U7 G-Junioren gestiftet von Petra Seib (Leiterin der Ortsverwaltung Kastel/Kostheim), die sich am Turniertag selbst ein Bild vom Spielbetrieb der Bambinis machte; Wanderpokal der U8 F2-Junioren gestiftet von Mechtild Cognie (Fraktion LinkeListe/Die Piraten); Wanderpokal U9 F1-Junioren gestiftet von Christa Gabriel (Stadtverordnetenvorsteherin Wiesbaden und Ortsvorsteherin Kastel), Frau Gabriel richtete zu Siegerehrung ein Grußwort an Spieler, Turnierleitung und Jugendleitung und lobte die herrvorragende Organisation des Fußballevents; Wanderpokal U10 E2-Junioren gestiftet von Johannes Gammersbach (Kastel), der ’seinen‘ Wanderpokal mit einer süßen Füllung an das Siegerteam überreichte; Wanderpokal U11 E1-Junioren gestiftet von Frank Porten (Vorstand AUF-AKK); Wanderpokal U13 D-Junioren gestiftet von Rainer Schuster (Stadtrat), Herr Schuster richtete ein Grußwort zur Siegerehrung an den Gastgeber und den Fair Play Gedanken an die Spieler; Wanderpokal U15 C-Junioren gestiftet von Ludwig Hirsch (KCK Karneval Club Kastel).

Neben den Wanderpokalen erhielt jeder Spieler von der U7 bis zur U11 einen kleinen Erinnerungspokal. Den Mannschaften der U13 und U15 wurde ein Mannschaftspokal überreicht.

Sieger U3 D-Jugend VFB Unterliederbach

Dank an Organisations- und HelferInnen-Team

Vor dem Turnier ist nach dem Turnier und so starten schon die Planungen für das 40-jährige Jubiläum der Pfingstturniere im kommenden Jahr. Eine gute Mischung aus attraktiven Vereinsmannschaften der Leistungszentren und den Vereinen aus dem Kreis Wiesbaden soll das Turnier gestalten. Jugendleiter Heiner Heggemann dankt vor allem seinen Helferinnen und Helfern. Allen voran Andrea Hellwig und ihrem Team, die neben Heiko Hellwig, Sascha Kurz und vielen weiteren Helfern hinter den Kullissen alles im Griff hatten. Erfreulich war in diesem Jahr auch das umfangreiche Kuchenbuffet, welches von vielen Eltern der Spieler aus allen Jugendmannschaften gestellt worden war.

Ergebnisse:

{phocadownload view=category|id=40|text=Spielpläne & Ergebnisse|target=s}

U7 G-Junioren:

  1. FC Freudenberg
  2. FV Biebrich 02
  3. TSG 1846 Mz-Kastel I
  4. KFV Kastel 06
  5. 1. SC Klarenthal
  6. Blau-Gelb Wiesbaden
  7. TSG 1846 Mz-Kastel II

Fairstes Team: Blau-Gelb Wiesbaden

U8 F2-Junioren:

  1. TSG Frankfurter Berg
  2. TGS Jügesheim
  3. SG RW Frankfurt
  4. SV Blau-Gelb Ffm.
  5. TUS Koblenz
  6. TSG 1846 Mz.-Kastel I
  7. PSV Grün-Weiß Wiesbaden
  8. 1. SC Klarenthal
  9. TSG 1846 Mz.-Kastel II
  10. SV Alemania Königstädten

Fairstes Team: PSV Grün-Weiß Wiesbaden

U9 F1-Junioren

  1. TSG 1846 Mz.-Kastel I
  2. FC Freudenberg
  3. TSV Großen-Linden
  4. TSG 1846 Mz.-Kastel II
  5. TUS MArienborn
  6. 1. SC Klarenthal
  7. Freie Turnerschaft Wiesbaden
  8. SV Mesopotamien
  9. FC Gemaa Tempelsee Off.
  10. FV 09 Eschersheim Mä.
  11. KFV Kastel 06

Fairstes Team TSV Großen-Linden

U10 E2-Junioren

  1. SC Viktoria 06 Griesheim
  2. JFV Rhein Hunsrück
  3. VFR Butzbach
  4. TSG 1846 Mz.-Kastel I
  5. Freie Turnerschaft Wiesbaden
  6. FV 08 Geisenheim
  7. TSG 1846 Mz.-Kastel II
  8. SV 1920 Horchheim
  9. FG 08 Mutterstadt
  10. DJK Flörsheim

Fairstes Team: Freie Turnerschaft Wiesbaden

U11 E1-Junioren

  1. VFB Unterliederbach
  2. TSG 1846 Mz.-Kastel
  3. FFC Olympia Ffm.
  4. SV Erbenheim
  5. SG Nieder-Roden
  6. SV Zeilsheim
  7. Spvgg. Amöneburg
  8. VFB Ginsheim
  9. SV Wiesbden
  10. Freie Turnerschaft Wiesbaden
  11. 1. SC Klarenthal
  12. TSG Frankfurter Berg

Fairstes Team: SV Zeilsheim

U13 D-Junioren

  1. VFB Unterliederbach
  2. TSG 1846 Mz.-Kastel I
  3. FV Biebrich 02
  4. SG Arheilgen
  5. TG 75 Darmstadt
  6. SV Erbenheim
  7. TSG Hareshausen
  8. SV Blau-Gelb Ffm.

Fairstes Team: TSG 1846 Mz.-Kastel II

U15 C-Junioren

  1. TSG 1846 Mz.-Kastel I
  2. Ludwigshafener SC
  3. SV Gonsenheim
  4. TV 1817 Mainz
  5. VFB Unterliederbach
  6. KSV Hessen Kassel U14
  7. TSG 1846 Mz.-Kastel II
  8. SG RW Frankfurt
  9. TSG Wilhelmshöhe Kassel
  10. Hassia Bingen

Fairstes Team: SV Gonsenheim