AH-Kicker siegen gegen SW Wiesbaden mit 8:0

      Kommentare deaktiviert für AH-Kicker siegen gegen SW Wiesbaden mit 8:0

 

Nach der knappen Derbyniederlage gegen Gustavsburg feierten die 46er mit einem ungefährdeten 8:0-Erfolg über Schwarz-Weiß Wiesbaden ihren ersten Sieg nach der Sommerpause.

Von Beginn an gingen die Kasteler konzentriert und zielstrebig gegen die Schwarz-Weißen zu Werke. Bei besten äußeren Bedingungen ergaben sich so gleich zahlreiche Torchancen. Doch dauerte es bis zur zwanzigsten Minute bis Edgar Krämer mit einem Distanzschuss den Torreigen eröffnete. Krämer, der anders als in Gustavsburg wieder im Mittelfeld und nicht in der Spitze agierte, machte im ersten Durchgang ein starkes Spiel. An jeder gefährlichen Situation war er beteiligt, außerdem bediente er seine Sturmkollegen optimal.

So fielen die Tore bis zur Pause wie die reifen Früchte und die überforderten Gäste konnten mit dem Halbzeitstand von 0:6 noch zufrieden sein. Im zweiten Durchgang ließ die Konzentration bei den Hausherren nach und die Torgelegenheiten wurden weniger konsequent genutzt. Trotzdem reichte es noch zu zwei Treffern und zu einem verdienten 8:0-Erfolg, der auch in dieser Höhe verdient war.

Für die 46er trafen neben Edgar Krämer (1), Stefan Preis (3), Detlef Geisler (2) und Sascha Kurz (1). Einmal bugsierten die Schwarz-Weißen den Ball ins eigene Netz.

Am kommenden Wochenende sind die 46er spielfrei. Das geplante Spiel beim SV Gonsenheim wird als Trainingsspiel schon unter der Woche auf dem Kleinfeld an der Kappellenstraße ausgetragen.

TSG 1846 Kastel: Rasulov – Winter J., Neumann, Kurz – Hilbich, Lüken C., Krämer, Theisinger (40. Leopold) , Schmitt. U – Geisler (40. Vladikowski), Preis