AH-Kicker der TSG 1846 Kastel erreichen bei Germania Okriftel ein 4:4

      Kommentare deaktiviert für AH-Kicker der TSG 1846 Kastel erreichen bei Germania Okriftel ein 4:4

In einer turbulenten Partie bei Germania Okriftel erzielten die AH-Kicker der TSG 1846 Kastel trotz eines zwischenzeitlichen 1:3-Rückstands noch ein 4:4-Unentschieden. Die 46er und auch die Gastgeber hatten richtig Spaß am Spiel. Letztlich fühlten sich beide Teams in der freundschaftlich geführten Auseinandersetzung trotz des Remis als Sieger.

Auf dem Kunstrasen in Okriftel gingen die Kasteler in der 10. Minute nicht unverdient mit 1:0 in Front. Stefan Preis verwertete eine Hereingabe von Vladi Tchekan aus kurzer Distanz.

Trotz Führung verloren die Gäste den Spielfluss und agierten zuviel mit langen Bällen. Die gut kombinierenden Germanen kamen in der Folgezeit besser zurecht. Im Anschluss an eine der zahlreichen Eckstöße fiel Mitte des ersten Durchgangs der Ausgleich für die Gastgeber per Kopf. Kurz vor dem Seitenwechsel gelang dann auch die nicht unverdiente Führung per Distanzschuss.

Im zweiten Abschnitt schienen die 46er vollends auf die Verliererstraße zu geraten. Eine Kopie des 1:1 bescherte den Okriftlern nach einer Ecke die komfortable 3:1-Führung. Doch die Kasteler bäumten sich auf. Christoph Lüken, der in der 1. Halbzeit noch im Tor stand, traf per Flachschuss zum 2:3. Wenig später sorgte Oldie Gerhard Müller für den 3:3-Ausgleich mit einem überlegten Abschluss von der Strafraumgrenze. Die 46er kamen jetzt richtig in Fahrt, spielten genauere Ballstafetten durchs Mittelfeld und erarbeiteten sich so zahlreiche gute Torgelegenheiten.

Der nimmermüde Marco Hilbich drehte dann das Spiel mit einem Fernschuss, der vom Innenpfosten den Ball ins Tor fand. Die Freude über die 4:3-Führung währte aber nicht lange. Fünf Minuten vor dem Ende glichen die Germanen zum leistungsgerechten 4:4 aus.

Auch wenn die Kasteler der einen oder anderen vergebenen Chance hinterher trauerten, konnten letztlich alle Beteiligten gut mit diesem Ergebnis leben.

Am kommenden Samstag, 10.10.2009, treten die AH-Kicker erneut an. Dann kommt es an der Boelckestraße zum Derby gegen den SV Italia Rhein-Main. Anstoß ist um 15.00 Uhr Lüken C. (40. Zimilliangos) – Winter, Schulz, Kurz – Dinkel (40. Leopold), Schmitt, Theisinger, Hilbich, Tchekan (40. Lüken C.) – Müller, Preis