AH-Kicker der SG Kastel/Kostheim 2012 feiern gegen TuS Kostheim 05 ersten Sieg …

      Kommentare deaktiviert für AH-Kicker der SG Kastel/Kostheim 2012 feiern gegen TuS Kostheim 05 ersten Sieg …

Die AH-Spielgemeinschaft aus Kastel und Kostheim hat den Aufwärtstrend der letzten Wochen fortgesetzt. Nach zuletzt zwei Unentschieden gegen Schierstein und Hocheim gelang jetzt auch der erste Saisonsieg. Dabei lief es im Derby auf der Bezirkssportanlage in Kastel gegen den TuS Kostheim zu Beginn nicht gut.

Die Gäste von der Maaraue nutzten gleich Ihre ersten Torschuss zum 1:0, profitierten dabei aber von einem Stellungsfehler in der SG-Abwehr. Kaum in Führung zogen sich die 05er zurück und überließen der SG das Mittelfeld. Die wusste aber mit dem Freiraum nicht viel anzufangen, spielte ohne Druck und zu selten über die Flügel. Meistens blieb es bei Angriffsbemühungen, die spätestens am Strafraum von den Gästen abgefangen wurden. Trotzdem gelang noch vor der Pause der Ausgleich. Gerhard Schmitt eroberte sich im gegnerischen Strafraum energisch die Kugel, die gelangte über Umwege zu Chris Zimilliangos, der aus kurzer Distanz keine Mühe hatte zum 1:1 abzuschließen.

Im zweiten Durchgang agierte die SG mit veränderter Strategie. Die Gäste wurden jetzt konsequent im Spielaufbau gestört und zu Fehlern gezwungen. Die neue Taktik griff, weil die SG sie entschlossen als Team umsetzte. Mit dem eingewechselten Steve Kreim erhielt das Spiel der SG zudem mehr Wucht und schnell ergaben sich Torchancen. Mehrfach verfehlten Thomas Kesselheim und Gerhard Schmitt scharfe Hereingaben nur knapp. Letztlich belohnte Tomislav Brekalo mit dem 2:1 sein Team, als er eine schöne Flanke von Rayko Gutzmann über die Linie drückte.

Auch nach der Führung blieb die SG tonangebend, versäumte es aber die Partie frühzeitig zu entscheiden. In der Schlussminute meldeten sich nochmals die Gäste, doch dem möglichen Ausgleich stand der Pfosten im Weg. Letztlich blieb es bei dem glücklichen aber verdienten 2:1-Erfolg der SG, dem am kommenden Samstag in Klarenthal ein weitere Sieg folgen soll.

Für die SG spielten: Rasulov – Eidenschink, Tenzer (35. Özbas), Lenz, – Winter M., Lüken C., Schmitt G., Kesselheim, Zimilliangos (35. Kreim), Künzel (40. Gutzmann) – Brekalo