A-Jugend gelingt Auswärtssieg

      Kommentare deaktiviert für A-Jugend gelingt Auswärtssieg

In ihrem ersten Spiel in der Gruppenliga gewann die A-Jugend in Schwalbach nicht unverdient 2:1. In einer fairen Partie sorgte der Schiedsrichter mit einigen "unglücklichen" Entscheidungen für sehr viel Diskussionsstoff.

Man wollte von Beginn an den Gegner unter Druck setzen und so zu Fehlern zwingen um das Spiel selbst zu bestimmen. Leider kam es anders, zu viele Ballverluste im Spielaufbau führten dazu das Schwalbach die ersten 20 Minuten bestimmte und einige gute Torchancen herausspielte, die TSG konnte sich zu diesem Zeitpunkt bei ihrem starken Torwart Rene Jäger bedanken das es noch 0:0 stand.

Eine Einzelleistung von Samir, der aus 25 Meter leider nur die Latte traf und bei zwei Distanzschüssen von Selem und Nabil, die das Tor nur knapp verfehlten, war wie ein Weckruf für die Mannschaft. Jetzt war die TSG im Spiel und in der 35 Minute fiel das 1:0 nach einer schönen Kombination über die rechte Seite, David spielte auf Selem der quer auf Nabil passte und der direkt aus 16 Metern flach ins linke Eck traf. Nur 7 Minuten später nach einem Einwurf traf erneut Nabil mit einer sehenswerten Einzelleistung zum 2:0, er umspielte 3 Spieler und schoss fast von der Außenlinie den Ball in den linken Torwinkel, Marke Tor des Monats. Mit diesen Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Die Trainer Igor Fontana und Andy Folville appellierten an die Mannschaft konzentriert weiter zu spielen und gegenüber dem Schiedsrichter den Mund zu halten, was nicht allen gelang. Mit 3 Zeitstrafen und einer Roten Karte hatte der Schiedsrichter großen Anteil dass die zweite Halbzeit zu einer Zitterpartie wurde. Die Mannschaft zeigte jedoch Charakter und kämpfte um jeden Zentimeter, versäumte es aber das vorentscheidende 3. Tor zu schießen. Das 1:2 fiel mit dem Schlusspfiff.