4. Maiturnier – Nachbetrachtung

      Kommentare deaktiviert für 4. Maiturnier – Nachbetrachtung

Maiturnier

Jugendfußballabteilung lud zum Fußballfest am 1. Mai ein

Seit dem ersten Maiturnier im Jahre 2008 kann die TSG 1846 Mainz-Kastel nun schon zum 4. Mal die Turniere für A-, B- und D(7)-Jugendmannschaften ausrichten und hat dieses Fußballfest am 1. Maifeiertag nun schon zu einer „kleinen Serie“ werden lassen.

Am Sonntag waren 17 Jugendmannschaften angereist, um bei sonnigem Wetter auf der Bezirkssportanlage in Kastel ihrem liebsten Hobby nachzugehen. Die Organisatoren konnten 8 Mannschaften zum D(7) Turnier auf Kleinfeld, 6 Mannschaften zum B-Jugendturnier und 3 Teams für das Turnier der A-Jugendlichen begrüßen.

Die Gäste wurden nicht enttäuscht, viele Freunde des Jugendfußballs tummelten sich auf dem Platz. An dem Fußballtag nahmen in der Spielklasse der D-Jugend die Vereine FV Biebrich 02, SC Moguntia 1896 Mainz, SC Viktoria Griesheim, DJK Schwarz Weiß Wiesbaden, SV Frauenstein und die TSG 1846 Mainz-Kastel teil.

In der B-Jugendklasse spielten die TSG Hechtsheim, SV Griesheim Tarik 98, Freie Turnerschaft Wiesbaden, FV Biebrich 02 und die TSG 1846 Mainz-Kastel.

Das A-Jugendturnier zu dem generell nur wenige Teams zu motivieren sind, musste nach einer sehr kurzfristigen Absage mit drei Vereinen durchgeführt werden, dabei waren die Teams von FSV Nieder-Olm, FSV Schierstein 08 und der TSG 1846 Mainz-Kastel. Sie kamen so in den Genuss einer verlängerten Spielzeit von 2x 25 Minuten.

Sieger D-JugendSC Viktoria Griesheim gewinnt D-Jugend-Turnier

Auf den beiden Kleinfeldern der Bezirkssportanlage wurden packende Begegnungen der D (7)-Jugend gespielt. Die Gruppenauslosung hatte die beiden Favoriten in die Gruppe A gelost, und so wurden schon in der Vorrunde die entscheidenden Punkte für den späteren Turniersieg gewonnen.

Gruppenerster wurde hier das Team von Viktoria Griesheim auf Grund des besseren Torverhältnisses. Der FV Biebrich 02 hatte das Nachsehen.D-Jugend TSG

In der Finalrunde setzte sich die Griesheimer dann auch gegen den Gruppenersten der Gruppe B aus Frauenstein durch und gewannen verdient den Turniersieg. Im kleinen Finale konnte Biebrich 02 mit einem Sieg gegen Schwarz-Weiß Wiesbaden den dritten Platz gewinnen.

Die Mannschaften der TSG Kastel hatten auf eigenem Platz keine Chance auf einen der vorderen Plätze und mussten sich mit Platz 7 und 8 begnügen.

 

Sieger B-JugendSV Griesheim Tarik 98 spielte in der B-Jugend groß auf

Bei den B-Jugendlichen spielte der SV Griesheim Tarik 98 groß auf. In der Vorrunde belegte das Team den ersten Platz der Gruppe A und siegte dann im Halbfinale gegen die Freie Turnerschaft Wiesbaden mit 1:0. Das Finale gegen die TSG Hechtsheim konnte ebenfalls vom SV Griesheim Tarik 98 mit 1:0 gewonnen werden. Von den beiden B-Jugend Teams der TSG 1846 Kastel hatte die zweite Mannschaft den glücklicheren Tag. Mit vier Punkten in der Vorrunde konnte sich die Mannschaft ins Halbfinale spielten, musste sich dann jedoch gegen die TSG Hechtsheim mit 1:0 geschlagen geben. Somit war der Traum vom Finaleinzug geplatzt. Nach dem kleinen Finale hatte die Mannschaft den 4. Platz erreicht.

FSV Nieder-Olm bei der A-Jugend dominant

Sieger A-JugendDer FSV Nieder-Olm dominierte das Geschehen bei der A-Jugend. Mit zwei hohen Siegen konnten die Kicker aus Nieder-Olm den Turniersieg einfahren.

Die TSG Kastel konnte nach dem Sieg gegen den FSV Schierstein 08 zwar drei Punkte gewinnen, musste sich im entscheidenden Spiel gegen Nieder-Olm aber der klar besseren Mannschaft geschlagen geben.

 

A-JugendJugendleiter Heiner Heggemann war sehr zufrieden mit dem Tag. „Wir haben alle spannende Spiele auf Groß- und Kleinfeld gesehen und sind froh, dass auch einige Kasteler und Kostheimer den Weg zur Sportanlage gefunden haben.“

Sein dank geht besonders an die Schiedsrichter, die ausgezeichnet alle Spiele geleitet haben und an die ganze Mannschaft im Hintergrund, die bei der Organisation des Turniers, dem Verkauf und dem Auf- und Abbau mitgewirkt haben.

Weitere Fotos in der Fotogalerie Jugendturniere

„Nun ist der Blick ganz auf das Großereignis zu Pfingsten gerichtet. Dies ist unser Höhepunkt der Saison und die verantwortlichen Helfer und Helferinnen müssen alle Kräfte mobilisieren, um das 34. Pfingstturnier zu einem weiteren Erfolg für die Jugendfußballabteilung der TSG 1846 Kastel zu bringen.“