Zwei Jugendmannschaften beim 29. Trofeo Mediterráno in Barcelona

Für eine Woche reisten die U15 C-Jugend und die U13 D-Jugend der TSG Mainz-Kastel mit insgesamt 70 Personen zum internationalen Jugendfußballturnier nach Barcelona, Spanien.

Nach einer 16 stündigen Busfahrt erreichten die Jugendlichen und ihre Begleiter gegen 11:00 Uhr morgens ihr Hotel in Santa Susanna an der Costa de Barcelona-Maresme. Der kommende Sonntag stand ganz im Zeichen der internationalen Verständigung und wurde mit einer großen  Eröffnungsfeier und dem feierlichen Einzug aller Spieler von insgesamt 160 Vereinen ins große Stadion Melgrat de Mar begonnen. Nach der Begrüßung wurden die Nationalhymnen der teilnehmenden Länder gespielt und das Turnier mit den ersten Spielen der A-Jugendlichen begonnen.

Eröffnungsfeier

Gegen 20:30 Uhr hatte die U15 der TSG Kastel das erste Spiel gegen JfVDreieich-Götz und konnte dieses souverän mit 4-0 gewinnen. Schon am folgenden Tag waren die weiteren drei Gruppenspiele zu absolvieren. Gegen FC Karnap vom Niederrhein gewann die TSG Kastel U15 ebenfalls diesmal mit 1-0. Im dritten Gruppenspiel war ein Team aus Israel auf der Liste Hapoel Beer Sheva 04. Nach einem sehr anstrengenden Spiel musste die TSG Kastel eine 0-1 Niederlage hinnehmen. Noch ein Sieg fehlte den Jungs um in das Viertelfinale einziehen zu können. Gegen den Bedburger BV vom Mittelrhein entwickelte sich ein sehr gutes Spiel. Es fielen Tore auf beiden Seiten, am Ende hatte die TSG Kastel mit 3-2 die „Nase vorn“ und erreichte somit als Gruppenzweiter das Viertelfinale. Ein toller Erfolg.

Strandausflug

Nach einer „kurzen“ Nacht und einem tollen Strandausflug trafen die Jungs in der Finalrunde zunächst auf die Mannschaft von FC Eintracht Northeim I aus der Landesliga Niedersachsen. Ein richtig starker Gegner. Mit viel Kraft und Entschlossenheit gewann die C-Jugend der TSG Kastel das Achtelfinale mit 4-2 nach Elfmeterschießen gewinnen. Die Freude war riesig!

Stadtbesichtigung

Am gleichen Tag das letzte Spiel der C-Jugend, erneut trafen sie auf den Verein aus Israel, der mit zwei Teams am Start war. Nach den drei Gruppenspielen des Vortages und dem morgendlichen Finalspiel waren die Jungs der TSG stark angeschlagen. Der Gegner aus Israel körperlich deutlich überlegen und so war die Devise – möglichst Lange das Unentschieden zu halten. Doch am Ende fehlte den Spielern, die noch von zwei D-Jugendlichen unterstützt worden waren die Kraft und Hapoel Beer Sheva 03 erzielte zwei Tore zum Spielendstand von 2-0.

Fazit: die U15 der TSG Kastel hatte ein tolles internationales Turnier gespielt und war am Ende zur großen Siegerehrung im Stadion Melgrat de Mar vor allen 160 Vereinsmannschaften mit dem 9. Platz geehrt worden. Mit einem großen Feuerwerk wurde das Turnier von den Veranstaltern abgeschlossen. Für alle Jugendlichen war es eine große Erfahrung, Freundschaften wurden geschlossen, man hatte sich und fremde Mannschaften unterstützt und gegenseitig angefeuert.

Nach 16 Stunden Heimreise erreichte das Team Karfreitag gegen 3:30 Uhr in der Frühe das Vereinsheim der TSG Kastel.  

KommMit Reisen