Bambinis mit großem Vatertagsgeschenk

      Keine Kommentare zu Bambinis mit großem Vatertagsgeschenk

Am Donnerstag den 10.05.18 (Christi Himmelfahrt) versammelten sich sechs 2011er Teams und zehn 2009er Teams zur Sportwerbewoche in Wiesbaden-Amöneburg.

Frühmorgens um 9 Uhr starteten die TSG Bambinis im strömenden Regen gegen das Heimteam aus Amöneburg. Nach einem zwischenzeitlichen 1-1 drehten die Kasteler um Gabriel, John und Sirat auf und gewannen das erste Spiel mit 6-1. Im zweiten Spiel gab es ein klares 7-0 gegen die Kinder aus Bierstadt.

Da es beim F-Jugenturnier kurzfristig zu einem Ausfall eines Teams kam, erklärte sich das TSG Bambini-Team bereit, zusätzlich zum G-Jugendturnier auch noch parallel am F-Jugendturnier teilzunehmen. Ein ziemlich anstrengendes Programm, doch die Kinder wollten unbedingt auch hier dabei sein.

Gegen die 1-2 Jahre älteren Kinder vom SV Schierstein zeigten die TSG Bambinis im ersten F-Jugendspiel, daß sie trotz klarer körperlicher Unterlegenheit gut mithalten konnten und liessen den Gegner überhaupt nicht vor das TSG Tor kommen. In der letzten Minute flankte Maxim den Ball schön ins Zentrum und ein Schiersteiner Kind fälschte den Ball unhaltbar für den Torwart ins eigene Tor ab. So endete das erste Spiel zum Erstaunen aller Anwesenden mit 1-0 für die kleinen Kasteler Kicker.

Nach kurzer Pause ging es dann wieder beim G-Jugendturnier weiter, wo es erst gegen Hellas Schierstein ein torloses 0-0 gab und anschliessend gegen Idstein und den Vfr Wiesbaden jeweils 4-0 Siege verzeichnet werden konnten und es einige schönen Kombinationen und Tore z.B. durch Ilias, Tony, Leon und Adam zu sehen gab.

Beim F1 Turnier fanden nun die Spiele gegen die älteren Kinder von Amöneburg und Hellas Schierstein statt, bei der durch starke Defensivleistungen von John, Gabriel, Younes und Co. zweimal ein absolut verdientes 0-0 herausspang und man in beiden Spielen die jeweils größeren Chancen verzeichnen konnte.

Im letzten Vorrundenspiel der F-Jugend wartete nun das bislang beste Team der Gruppe, der SV Frauenstein, auf unsere Kasteler Kinder. Wieder konnte man super mithalten und kurz vor Schluß war es der furchtlose Homam der den Ball unhaltbar für den Keeper im Frauensteiner Tor unterbrachte. So gab es einen verdienten 1-0 Sieg und man zog völlig überraschend aber absolut verdient in der Gruppe an Frauenstein vorbei und zog mit dem 2011er Team als Gruppenerster beim Turnier der 2009/2010er ins Finale ein.

Ziemlich erschöpft ging das Finale zwar an den FC Freudenberg, aber aufgrund der grandiosen Leisung der kleinen grün-schwarzen Kasteler Kinder, gab es jeweils zum Abpfiff des Finales und der anschliessenden Siegerehrungen für Platz 1. beim G-Jugendturnier und dem 2. Platz bei F-Jugendturnier einen großen Applaus und einige sehr freundliche und lobende Worte des Turnierausrichters aus Amöneburg.

Mit jeweils zwei Mini-Pokalen machten sich die TSG Kids und Trainer erschöpft aber sehr stolz auf den Nachhauseweg.