Sterne des Sports – TSG Kastel gewinnt mit Klimaschutzprojekt

Die Mainzer Volksbank eG und die Volksbank Alzey-Worms eG haben die „Sterne des Sports“ in Bronze 2021 an Vereine in ihrem Geschäftsgebiet verliehen. Das Projekt innovative, klima- und umweltfreundliche LED-Flutlichtanlage wurde von der Juri „Sterne des Sports“ im Regionalausscheid mit dem zweiten Platz gewürdigt. Die Mainzer Volksbank überreichte Schatzmeister Uwe Martens, dem Initiator des Projektes, einen Bankscheck über das Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro.

Die Bezirkssportanlage in Mainz-Kastel hat eine hohe Auslastung. Zahlreiche Jugendfußballmannschaften, Aktive Herren, Frauen, Alte Herren und die Aktiven des SV Italia Rhein-Main nutzen die Anlage. Jedes Jahr wird dabei zwischen Oktober und April die Flutlichtanlage intensiv genutzt. Uwe Martens hat das hohe Einsparpotenzial einer neuen Flutlichtanlage mit LED-Technik erkannt und dem Vorstand die Maßnahme vorgeschlagen. Nach der Vorstandsentscheidung war es wichtige sich für um diverse Zuschüsse zu bemühen, damit eine neue Anlage realisiert werden kann. Die TSG Kastel erhielt Fördergelder des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nuklerare Sicherheit und der Landeshauptstadt Wiesbaden. Außerdem erreichten den Verein viele kleine und große Spenden von Vereinsmitgliedern, Freunden und Förderern des Fußballsports in Mainz-Kastel, der Mainova AG, der Naspa Stiftung, der GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH und der Mainzer Volksbank. Die restlichen Finanzierungskosten wurden von der TSG 1846 Mainz-Kastel selbst übernommen.

Nach einjähriger Planung konnten im Spätsommer 2020 die alten Metalldampflampen auf den Flutlichtmasten gegen 10 LED-Fluter ersetzt. Die Maßnahme ist extrem gut für Umwelt und Klima. Es ergibt sich nun eine jährliche Einsparung von 10.000 kWh Strom, die Stromkosten des Vereins veringern sich um erhebliche 70%. Als Anpassung an den Klimawandel kann die TSG Kastel nun 5 Tonnen CO2 einsparen. Die stufenlos dimmbare LED-Flutlicht hat auch Vorteile für die Anwohnerinnen und Anwohner des Sportplatzes, denn sie führt zu einer deutlichen Reduzierung der Lichtbelastung außerhalb des Sportgeländes.

Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler können sich über die sehr viel bessere Ausleuchtung des Spielfeldes freuen und auch der Ausfall der Flutlichtanlage aufgrund von Überlastung kann nun ausgeschlossen werden.

Preisgeld sowie der jährliche Einsparungen der Energiekosten werden für die Vereinsarbeit genutzt. Sei es für weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung, für die Instandhaltung des Vereinsgebäudes oder aber die Bedürfnisse der Sportangebote der TSG Kastel.