Spielerkabinen am Spielfeldrand

Auf der Bezirksportanlage in Mainz-Kastel gab es noch nie Spielerkabinen am Spielfeldrand.
Ohne diese Unterstände standen Trainer und Ersatzspieler, seit 1969 (Gründung der TSG Fußballabteilung) bei Wind und Wetter ungeschützt am Spielfeldrand der Bezirksportanlage in Mainz-Kastel.
Der Wunsch nach Spielerkabinen war immer da. Diskutiert und gesprochen wurde viel darüber. Letztendlich scheitere das Vorhaben aber immer wieder.
Nachdem das Sportamt Wiesbaden als Eigentümer der Bezirksportanlage der TSG „grünes Licht“ für den Bau von festinstallierten Spielerkabinen gegeben hat, konnten 2020 die Planungen beginnen
Die Firma Metallbau Hopsch aus Gustavsburg wurde mit den Metallarbeiten beauftragt. Als Sitzauflage wurden stabile und wetterbeständige Siebdruckplatten verwendet, die von den TSG Mitgliedern Jochen Winter und Uwe Martens angebracht wurden.
Zum Abschluss wurden nun noch 2 Hinweisschilder Heim und Gast in den Spielerunterständen eingesetzt.
Zum Start der Saison 2021/2022 stehen die Fußballer*innen der TSG und der Gastmannschaften nun nicht mehr im Regen.