AH: Mit Kampf beim SV Gonsenheim zum 1:1

      Kommentare deaktiviert für AH: Mit Kampf beim SV Gonsenheim zum 1:1

 

Am Mittwoch haben unsere "Alten Herren" mit einer kämpferischen Leistung ein 1:1 gegen den SV Gonsenheim erreichen können.

Der SV ging von Beginn an in die Offensive und überzeugte durch direktes, schnelles Spiel und war taktisch und läuferisch stark überlegen. Folgerichtig fiel in der 5. Minute das 1:0 nach einer feinen Kombination für Gonsenheim. In den folgenden Minuten waren die Kasteler völlig überfordert, überstanden diese Phase aber glücklich und wegen guter Paraden von Habil Rasulov ohne weiteres Gegentor.

Den ersten guten Angriff der TSG gab es in der 20. Minute. Alexander Elsässer setzte sich mit einem schönen Solo auf der rechten Seite durch und passte von der Torauslinie klasse zurück Richtung Strafraumgrenze. Marco Hilbich konnte den Torwart mit seinem Schuss jedoch nicht überwinden. Stefan Preis versenkte den Nachschuss jedoch eiskalt. Durch dieses Tor und bedingt durch diverse Auswechslungen wurde der SV etwas vorsichtiger und die TSG bekam das Spiel besser unter Kontrolle, obwohl das Team in der Offensive einiges schuldig blieb.

Die zweite Hälfte gestaltete sich durch weitere Auswechslungen und ein sehr diszipliniertes Verhalten der Kasteler ausgeglichener und es ergaben sich gute Torgelegenheiten auf beiden Seiten. Die beste Chance zum Sieg für die TSG vergab Gerhard Müller in der 70. Minute fast freistehend nach einer guten Einzelleistung von Christoph Lüken.

Am Ende erkämpfte sich die TSG gegen einen sehr spielstarken Gegner ein aufgrund der 2. Halbzeit nicht unverdientes 1:1.