AH-Kicker verlieren ohne Not gegen SG Italia

      Kommentare deaktiviert für AH-Kicker verlieren ohne Not gegen SG Italia

Im Sportplatzderby zwischen den AH-Fußballern der TSG 1846 Kastel und der SG Italia behielten die Italiener mit 4:3 die Oberhand. Dieses Ergebnis entspricht zwar nicht dem wahren Leistungsvermögen beider Teams, doch letztlich ging die SG letztlich nicht unverdient als Sieger vom Platz.

Dies hatte zwei Gründe, die 46er nutzen einerseits ihre zahlreichen Chancen nicht und luden zudem die „Gäste“ im Sportplatzderby zum Tore schießen ein. Insbesondere 46er Schlussmann Habil Rasulov hatte nicht seinen besten Tag erwischt und war an allen Gegentreffern beteiligt.

Dabei lief es für die TSG zu Beginn nicht schlecht. Sicheres Kombinationsspiel führte in den ersten zwanzig Minuten zu einer klaren Überlegenheit. Thomas Ehrlich krönte einen der zahlreichen Angriffe folgerichtig zur 1:0-Führung. Diese hielt aber nur 5 Minuten, dann hatten die Italiener das Spiel gedreht. Erst sah der 46er Schlussmann nach einer Gäste-Ecke nicht gut aus (1:1), dann zögerte er beim Rauslaufen (1:2). Zwar konnte Stefan Preis noch vor der Pause für die TSG zum 2:2 ausgleichen, doch die individuellen Fehler sollten den 46ern das „Genick“ brechen.

Nach dem Wechsel boten sich den „Hausherren“ zwar zahlreiche Chancen, doch der letzte Pass zur finalen Vollstreckung wurde meist unpräzise oder schlampig verdaddelt. Die SG dagegen zeigte wie es geht. Nach Unsicherheiten in der 46er Deckung schlugen sie eiskalt zu und lagen bis kurz vor Schluss mit 4:2 in Front. Zwar konnte Marco Hilbich kurz vor dem Abpfiff noch auf 3:4 für die TSG verkürzen, doch zu mehr reichte es nicht.

TSG 1846 Kastel: Rasulov – Winter, Neumann, Petruzzelli, Hilbich, (35. Schulz) – Lüken St., Lüken C., Schmitt, Zimilliangos – Ehrlich, Geisler, (35. Preis)