AH-Kicker des SVK 1912 und der TSG 1846 treten gemeinsam an

      Kommentare deaktiviert für AH-Kicker des SVK 1912 und der TSG 1846 treten gemeinsam an

SG Kastel-Kostheim AH 2012

Was vor Jahren noch undenkbar schien wird mit dem kommenden Jahr Realität. Die AH-Kicker des SV Kostheim 1912 und der TSG 1846 Kastel laufen ab 2012 in einer Spielgemeinschaft gemeinsam auf. Zwar steht die offizielle Bestätigung des Kreisfußballwarts für die Zulassung der Spielgemeinschaft noch aus, aber dies ist wohl nur noch eine Formalität.

Die Beweggründe für diesen Schritt sind schnell gefunden. Beide Vereine taten sich in der Vergangenheit zusehends schwerer damit für die Spiele am Wochenende noch genügend Kicker auf den Platz zu bringen. Gerade als die 12er im Herbst diesen Jahres den Spielbetrieb aus diesem Grund aufgeben wollten, trafen sich eher zufällig die 46er Markus Winter und Christoph Lüken mit dem 12er Thomas Kesselheim auf ein Bier. Nach dem zweiten Schluck war die Idee einer SG geboren.

Einen Monat später waren die letzten Zweifel auf beiden Seiten intern ausgeräumt und seit Anfang November wird mit großem Einsatz und viel Freude gemeinsam trainiert. Am 2. März 2012 steigt dann das erste gemeinsame Spiel als „SG Kastel-Kostheim AH 2012“, Gegner ist der Nachbar aus Amöneburg. So abwegig dieser Schritt für manch einen eingefleischten 12er oder 46er anfangs gewesen sein mag, so logisch ist er doch. Zukünftig kann ein reibungsloser Spiel- und Trainingsbetrieb gewährleistet werden, außerdem stehen sich beide AH-Teams sehr nahe. Eine Vielzahl von Spielern hat zu früheren Zeiten bei den Aktiven schon in beiden Vereinen gespielt. Man(n) kennt und schätzt sich und mit dem Zusammenschluss gewinnt das Team gleich an Qualität.

Die Spielgemeinschaft gilt natürlich nur für die AH-Kicker. Die Spieler der SG behalten den Spielerpass für ihren Stammverein. Einsätze in den Herrenmannschaften des Heimatvereins bleiben weiterhin möglich, auch an der Mitgliedschaft ändert sich durch den Zusammenschluss nichts.