Unser Schiedsrichter Rafael Foltyn als EM-Referee nominiert

Schiedsrichter Rafael Foltyn aus Wiesbaden ist von der UEFA für die Fußball-Europameisterschaft nominiert worden. Der 35-Jährige steht im Schiedsrichtergespann des Berliner Schiedsrichters Daniel Siebert als Assistent an der Seitenlinie. Der UEFA Kontinentalverband hatte die Nominierung der EM-Referees schon am Mittwoch, den 21.04.2021 bekannt gegeben.

Die Schiedsrichter-Karriere begann für Rafael Foltyn schon mit 13 Jahren bei der TSG 1846 Mainz-Kastel. Er ist seinem Verein immer treu geblieben und wurde erst kürzlich für seine 25-jährige Vereinszugehörigkeit geehrt.

Erste Einsätze in der Bundesliga fanden ab 2010 (2. Bundesliga) und 2012 (1. Bundesliga) statt. 2015 gelang dem zielstrebigen Schiedsrichter der erste Einsatz als FIFA SR-Assistent in Europa und Champions League. In den letzten Jahren folgten EM- und WM-Erfahrungen im U21/20-Bereich.

Für den studierten Maschinenbau-Ingenieur ist die Nominierung zur EM-Teilnahme wohl eines der bisher wichtigsten Ereignisse seiner großartigen Karriere. Er gehört ins Team vom Berliner Referee Daniel Siebert.

Ab dem 7. Juni beginnt das EM-Abenteuer für Rafael Foltyn. Dann werden alle Schiedsrichter ein EM-Camp in Istanbul beziehen. Über seine Einsätze bei der EM, die vom 11. Juni bis 11. Juli in zwölf Ländern stattfinden sollen, wird kurzfristig entschieden.